Autorisiertes Beratungsunternehmen im Förderprogramm go-digital
go-digital
Suche Grau Suche
Profitieren Sie vom Förderprogramm!
Wir machen Ihr Unternehmen fit für die Digitalisierung.
go-digital mit Auctores.

go-digital 2022

Förderprogramm bietet weitere Module

Das BMWi-Förderprogramm go-digital wird seit dem 01.01.2022 mit einigen Änderungen und zusätzlichen Modulen weitergeführt.
Lassen Sie uns dazu ins Gespräch kommen, unser Fördermittelexperte Stefan Grosse nimmt sich Zeit für Sie!
Unter 09181 5198-190 oder stefan.grosse@auctores.de vereinbart er gerne einen Beratungstermin mit Ihnen.

Zielsetzung von „go-digital“

Besonders für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und das Handwerk stellt die zunehmende Digitalisierung des gesamten Geschäftsalltags aktuell eine der größten Herausforderungen dar. Um im Wettbewerb bestehen zu können, ist es wichtig, die Digitalisierung in allen Unternehmensprozessen nachhaltig voranzutreiben. Unterstützung dabei bietet das BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) mit seinem bundesweiten Förderprogramm „go-digital“. Auctores zählt seit Januar 2018 zu den autorisierten Beratungsunternehmen des Programms. Lassen Sie sich fördern und nutzen Sie unsere kompetente Unterstützung auf Ihrem Weg in die Digitalisierung!

Module des Förderprogramms

Das Förderprogramm „go-digital“ richtet sich mit seinen aktuell fünf Modulen „Digitalisierte Geschäftsprozesse“, „Digitale Markterschließung“, „IT-Sicherheit“, „Digitalisierungsstrategie“ und „Datenkompetenz“ ganz gezielt an KMU und Handwerksbetriebe. Es bietet praxiswirksam Beratungsleistungen autorisierter Unternehmen, um in der Zielgruppe Potenziale und Chancen der Digitalisierung aufzuzeigen und deren Umsetzung zu begleiten.

Auctores ist für alle drei Module des ersten Programmumfangs von „go-digital“ autorisiert und kann daher umfassende Beratungsleistungen anbieten. Die seit 01.01.2022 mögliche Nachautorisierung für die beiden zusätzlichen Module „Digitalisierungsstrategie“ und „Datenkompetenz“ haben wir bereits angestoßen.

Digitalisierte Geschäftsprozesse

Digitalisierte Geschäftsprozesse

Etablierung möglichst durchgängiger Digitalisierungsmaßnahmen für Arbeitsabläufe und sichere elektronische und mobile Prozesse

Digitale Markterschließung

Digitale Markterschließung

Beratung zu Aspekten eines professionellen Online-Marketings für eine nachhaltige und absatzfördernde Internetpräsenz sowie zu nachgeordneten Geschäftsprozessen eines Online-Shops

IT-Sicherheit

IT-Sicherheit

Vermeidung von wirtschaftlichen Schäden sowie Minimierung von Risiken durch Cyberkriminalität; selbstständiger Betrieb von grundlegenden IT-Sicherheitsmaßnahmen

Digitalisierungsstrategie

Digitalisierungsstrategie

Bedürfnisanalyse, Machbarkeitsanalyse und Risikoabschätzung zur Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle/-prozesse und Digitalisierung vorhandener Geschäftsmodelle/-prozesse

Datenkompetenz

Datenkompetenz

Aktive Beteiligung an der sich entwickelnden Datenökonomie und Generierung neuer Geschäftsfelder unter Berücksichtigung von rechtlichen und sicherheitstechnischen Aspekten

Youtube-Video

Dieses Video wird von Youtube bereitgestellt.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

Wer ist förderberechtigt?

Rechtlich selbständige kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks mit technologischen Potenzial können Förderung durch „go-digital“ erhalten. Folgende Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein:

  • Beschäftigung von weniger als 100 Mitarbeitern
  • Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme des Vorjahres von höchstens 20 Millionen Euro
  • Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland
  • Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung

Wie hoch ist die Förderung?

Gefördert werden Beratungs- und Umsetzungsleistungen in allen fünf Modulen (wobei verpflichtend mindestens zwei Beratertage für IT-Sicherheit zu berücksichtigen sind) mit einem Fördersatz von bis zu 50 Prozent auf einen maximalen Beratertagesatz von 1.100 Euro netto.

Der Förderumfang beträgt maximal 30 Tage in einem Zeitraum von einem halben Jahr.

Komplette Abwicklung über Auctores

Der besondere Nutzen für Unternehmen und Betriebe: Als autorisiertes Beratungsunternehmen entlasten wir Sie zugleich von allen Formalitäten und übernehmen die komplette administrative Projektabwicklung – von der Antragstellung für die Fördermittel über die Abrechnung bis hin zum Berichtswesen.

Beratungstermin vereinbaren »

Kriterien für Beratungsunternehmen

Um die Autorisierung im Rahmen von „go-digital“ zu erhalten, müssen Beratungsunternehmen u. a. folgende Nachweise erbringen:

  • fachliche Expertise
  • wirtschaftliche Stabilität
  • Gewähr einer wettbewerbsneutralen Beratung
  • Bezug zu kleinbetrieblichen Beratungsklientel
  • Zusammenarbeit mit (Fach-) Hochschulen und Forschungseinrichtungen
  • Erfüllung und Gewährleistung der Qualitätsstandards

Auctores: Digitalisierungsprofi

Die Digitalisierung von Kommunikations- und Prozessabläufen in Unternehmen verschiedenster Branchen steht seit nahezu zwei Jahrzehnten im Fokus unserer Arbeit. Im intensiven Austausch mit unseren Kunden entwickeln wir Strategien für die optimierte und nutzerfreundliche Transformation von Arbeits- und Geschäftsprozessen in webbasierte Lösungen und setzen sie um. Unsere hohe Fach- und Beratungskompetenz wird durch die Autorisierung für „go-digital“ einmal mehr unterstrichen.

Das autorisierte Beraterteam für „go-digital“

Karl Weigl

Karl Weigl

Geschäftsführer
Maximilian Böhm

Maximilian Böhm

Beratung
Martina Weigl

Martina Weigl

Beratung
Christian Spies

Christian Spies

Beratung
Markus Grill

Markus Grill

Beratung
Christian Bittner

Christian Bittner

Beratung
Martin Herbaty

Martin Herbaty

Beratung